Freitag, 3. Februar 2012

Heißer Scheiß: Breton


Wenn es sowas gibt wie All Star-Bands, kann man dann auch von All Star-Alben sprechen? Diese Bezeichnung würde nämlich perfekt auf Other People’s Problems, das Debut Album der Briten Breton, passen. Um mal einen Querschnitt der Mitwirkenden zu geben: Der Düsseldorfer Komponist und Pianist Hauschka nahm die Streicher auf und These New Puritans Schlagzeuger Thomas Hein übernahm mit Harry Love zusammen das Mixing.

Zur Verwirklichung des Debuts zogen sich Breton nach Island zurück. Welche Band fällt einem bei Island als erstes ein? Natürlich Sigur Ros. In deren Studio wurde das Album dann auch direkt aufgenommen.

Als ob sich das nicht schon gut genug anhören würde, haben Breton eine kostenlos downloadbare EP online gestellt. Komischerweise ist der erste Song Ordnance Survey der unspannenste, funktioniert aber ausgezeichnet als Intro der EP. Spätestens bei Sandpaper wundert es nicht mehr großartig, dass ihr Debut am 30. März bei einem Sub-Label von WARP erscheinen wird.

Im April werden sie einen einzelnen Gig in Hamburg spielen. Hoffentlich werden sie später ausgedehnter touren. Hier geht's zum Download.

Breton LIVE!
20.04.2012 Hamburg - Prinzenbar

BLANKET RULE - EP by bretonlabs

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen